Zweiter Akt in VALORANT: neuer Modus FFA Deathmatch

WARSCHAU — 4. August 2020 — Nach einem tollen Debüt und nachdem er neue Rekorde gebrochen hat1, geht Riot Games mit seinem kostenlosen Schießspiel in eine weitere Phase. Im Spiel beginnt offiziell der Zweite Akt, und zusammen mit ihm wird der von Spielern erwartete Modus FFA Deathmatch und eine neue Agentin – Killjoy eingeführt, die im Kampf tödliche Technologien und Roboter verwendet.

FFA Deathmatch – jeder gegen jeden
Im neuen Modus können maximal 10 Spieler gegeneinander kämpfen, ohne spezielle Kenntnisse, Spike und mit unbegrenztem Geld. Es macht beliebigen Waffenwechsel nach jeder, 3 Sekunden dauernden Wiedergeburt möglich. Es sicher auch eine zeitweilige 8 Sekunden lange Unverletzlichkeit (unter der Bedingung, dass der Spieler keine Bewegung macht) sowie die vollkommene Gesundheit und den Panzer. Zusätzlich ermöglicht jede Liquidierung die Nutzung des vom Gegner gelassenen Verbandkastens.

Eines der wichtigsten Elemente des neuen Modus ist die alle 5 Sekunden auffrischende Landkarte, mit Markierung des Standorts der Gegner. Dadurch wird das Spiel noch dynamischer, und die Spieler müssen während der ganzen Zeit des Duells achtsam sein. Im neuen Modus wird es natürlich auch eine Mordserie (sog. Streaks) geben, wofür die Spieler Spezialfahnen erhalten.

Sieger jedes Kampfes in FFA Deathmatch wird derjenige Spieler, der als erster 30 Frags kriegt oder das beste Ergebnis im höchstens 6 Minuten dauernden Spiel erreicht. Spieler können auch jederzeit den Server verlassen, doch dann erhalten sie keine XP für das Spiel.

Wer ist Killjoy?

Die neue Agentin, Liebhaberin von Robotern und neuen Technologien, deren Fertigkeiten auf vier Gadgets basieren. Das erste von ihnen ist das Alarm-Bot, das die in der Nähe befindlichen Feinde jagt. Wenn der Roboter-Mörder sein Ziel erreicht, fliegt der Gegner in die Luft. Das Alarm-Bot fügt nicht nur Verletzungen zu, sondern verursacht auch zeitweilig, dass die getroffenen Ziele doppelte Verletzungen aus allen Quellen erfahren können. Das zweit ist das Geschütz, welches nach der Nachrüstung auf Feinde im Umkreis von 180 Grad schießt. Im Besitz des Geschützes kann Killjoy selbständig das gewählte Gebiet schützen, während die anderen Orte außer Sichtweite der Agentin abdecken.

Es verbleiben noch zwei, nicht weniger interessante Fertigkeiten. Nach Granatwerfen aktiviert Killjoy den Nanoschwarm, d.h. den vernichtenden Schwarm von Nanorobotern, die den Feind zum Verzweifeln bringen können. Um sich zu schützen, kann die neue Agentin auch eine Blockade aktivieren, die alle Feinde in ihrer Reichweite für etwa 8 Sekunden lähmt.

TRAILER der die Möglichkeiten von Killjoy präsentiert.

Ausführliche Informationen über VALORANT finden Sie unter www.PlayVALORANT.com/pl-pl.

Über das Spiel VALORANT:

VALORANT ist ein von Riot Games geschaffenes, auf verschiedenartigen Figuren gestütztes taktisches Schießspiel 5 gegen 5 mit PC. Seine Premiere in den meisten Regionen der Welt wurde für den Sommer 2020 angekündigt. VALORANT ist ein präzises und tödliches Webspiel mit perfekt abgebildetem Schießen, vielfältigem Arsenal, Agenten mit einmaligen Fertigkeiten und mit den mit Gedanken an Wettkämpfen gebildeten Landkarten, die Tausende Stunden Unterhaltung sicherstellen.

VALORANT ist ein kostenloses Spiel, so optimiert, dass es mit verschiedensten PC-Geräten spielbar ist, wodurch eine Unmenge von Spielern gegeneinander kämpfen können. Die Nutzung höchstqualitativer Server und der globalen Infrastruktur sowie die entsprechende Technologie für den Kampf gegen Betrüger zeugen davon, dass Riot Games die wichtigsten Prinzipien taktischer Schießspiele erhalten und um die Integrität des Wettstreits aus dem Spiel sorgen will.

O Riot Games:

Die Firma Riot Games entstand im Jahre 2006, um die am meisten auf Spieler konzentrierten Spiele in der Welt zu entwickeln, zu veröffentlichen und zu unterstützten. 2009 veröffentlichte Riot seinen Debüt-Titel, League of Legends, der auf internationale Anerkennung stieß. League erreichte den Status des populärsten PC-Spiels der Welt und ist ein Schlüsselmechanismus für die dynamische Entwicklung des eSports.

League tritt bereit in das zweite Jahrzehnt seines Bestehens hinein, und Riot entwickelt das Spiel weiter und sichert den Spielern gleichzeitig neue Eindrücke durch solche Titel, wie VALORANT, Legends of Runeterra, Teamfight Tactics, League of Legends: Wild Rift und Spiele, die noch in der Produktion sind. Gleichzeitig wird die Runeterry Welt dem breiten Publikum durch multimediale Projekte wie Musik, Comics, Fernsehen und andere Kommunikationsformen näher gebracht.

Die durch Brandon Beck und Marc Merrill gegründete Firma Riot hat ihren Hauptsitz in Los Angeles in Kalifornien und beschäftigt über 2500 Mitarbeiter in über 20 Büros in aller Welt.

Kontakt für Medien:
gszabla@riotgames.com
mbiniasz@riotgames.com
k.domanski@lhse.pl

1 Nach Angaben der Analyse-Firma SuperData, hatte VALORANT das beste Debüt am PC in der Kategorie free-to-play: https://www.superdataresearch.com/blog/worldwide-digital-games-market.

Quelle: Presseberichte.